Max Grubenmann's I,x-Diagramme feuchter Luft und ihr Gebrauch bei der PDF

By Max Grubenmann

ISBN-10: 3540022740

ISBN-13: 9783540022749

ISBN-10: 3662120429

ISBN-13: 9783662120422

Show description

Read or Download I,x-Diagramme feuchter Luft und ihr Gebrauch bei der Erwärmung Abkühlung, Befeuchtung, Entfeuchtung von Luft bei Wasserrückkühlung und beim Trocknen PDF

Best german_7 books

Bauphysik Kalender 2011 - download pdf or read online

Content material: bankruptcy A1 Brandschutz im Bauordnungsrecht (pages 1–10): Dipl. ?Ing. Gabriele FamersChapter A2 Europaische Harmonisierung im Brandschutz (pages 11–28): Dipl. ?Ing. Irene Herzog and BD Dipl. ?Ing. Peter ProschekChapter A3 Bauaufsichtliche Regelungen zum Verwendbarkeitsnachweis (pages 29–43): Dipl.

Ciba Foundation Symposium - Quinones in Electron Transport - download pdf or read online

Content material: bankruptcy 1 Chairman's beginning comments (pages 1–4): Karl FolkersChapter 2 Isolation and Characterization of Ubiquinone (Coenzyme Q) and Ubichromenol (pages 5–35): R. A. MortonChapter three Isolation and Characterization of the Coenzyme Q (Ubiquinone) workforce and Plastoquinone (pages 36–78): F. L. CraneChapter four Chemistry of Ubiquinone and similar Compounds (pages 79–99): zero.

Additional info for I,x-Diagramme feuchter Luft und ihr Gebrauch bei der Erwärmung Abkühlung, Befeuchtung, Entfeuchtung von Luft bei Wasserrückkühlung und beim Trocknen

Example text

Wir wissen aus Abschnitt 6, daß nichtgesättigte Luft, die über Wasser mit einer Beharrungstemperatur t streicht, eine Zustandsänderung in der Richtung Ijx = t - r0 erleidet; dies gilt auch hier für die Trockenluft und das nasse Trockengut; die Temperatur dieses Gutes kann wegen des darin enthaltenen Wassers nicht höher als etwa 100° C (Siedepunkt des Wassers entsprechend dem Barometerstand) werden. : Ein neu es Diagramm für Dampf-Luft-Gemische. Z. I3 ---- W W I1 Xa-Xl G ) + (W - 1 c (ta - t)e - t 1923 Wt· Q e + -W t1 + -W~ + r o .

65) unter Außeracht lassung des Gliedes QvfW beX rechnet werden; für diesen Wert ist später f t ·t k T nach Dimension ierung der Anlage auf Grund Abb . 29. roc nung m1 s u enweiser Wärmezufuh r der zu erwartend en Wärmever luste zu QfW ein Zuschlag zu machen; Gl. (64) ergibt dann LfW. Die Anlage ist nun so zu bauen, daß die Berührung sdauer und Berührung sweise zwischen Trockengu t und Trockenlu ft genügen, um Trockengu t und Abluft in die Endzustän de G- W bzw. 2 , x 2 überzuführ en, was auf Grund von Erfahrung en zu geschehen hat.

ZD 100° Y2 - ro,· C beträgt, ist stets < Yt; das ist auch der Fall für tv > t1 • Befindet sich die Luft über der Wasseroberfläche in Ruhe (d. h. streicht sie nicht darüber hin), so entsteht, wenn Q = o, eine Abwärtsbewegung der Luft nach der Wasseraufnahme, sofern die Anlage dies erlaubt (beim feuchten Thermometer ist dies möglich, bei horizontalem Wasserspiegel dagegen nicht). - 100 eine Volumenabnahme der Gewichtsmenge 1 x zur Folge. + 8. Luft ... und wasserdurchströmter Kanal Es sollen jetzt die Vorgänge in einem wärmedichten Kanal, durch den Luft und Wasser strömen, untersucht werden; es bezeichne (Abb.

Download PDF sample

I,x-Diagramme feuchter Luft und ihr Gebrauch bei der Erwärmung Abkühlung, Befeuchtung, Entfeuchtung von Luft bei Wasserrückkühlung und beim Trocknen by Max Grubenmann


by Mark
4.4

Rated 4.03 of 5 – based on 49 votes